GWG MuenchenGWG München

Um das Qualitätssiegel Nachhaltiger Wohnungsbau zu erhalten, müssen entsprechend des Bewertungssystems die Unterlagen (Beschreibungen und Nachweise) für das Gebäude zusammengestellt werden. Dies erfolgt im Sinne der NaWoh-Systematik durch den sogenannten Nachhaltigkeitskoordinator. Die einzelnen Kriteriensteckbriefe können durch unterschiedliche Personen, wie den Architekten, einen Dienstleister oder Mitarbeiter des Bauherrn bearbeitet werden. Der Nachhaltigkeitskoordinator stellt federführend alle Unterlagen vollständig zusammen und hält den Prozess am Laufen. Für die Erstellung der Unterlagen ist keine formale Qualifikation, aber entsprechende Fachkenntnis notwendig.

Die kompletten Unterlagen werden durch einen Konformitätsprüfer geprüft. Bei Einhaltung der Prüfkriterien wird das Qualitätssiegel vergeben (> Prüfungsablauf).

Fachliche Weiterbildungen durch verschiedene Weiterbildungsträger, u. a. die wohnungswirtschaftlichen Akademien, sind in Planung.

 

 

 Die Beantragung des Qualitätssiegels Nachhaltiger Wohnungsbau kann formlos erfolgen. Einen Vorschlag finden Sie hier:

docxMuster "Zertifizierungsantrag"