Die ulmer heimstätte eG hat für ihren Neubau in der Parlerstraße 11-13, 89077 Ulm, das Qualitätssiegel Nachhaltiger Wohnungsbau erhalten.

Mit dem Neubau ist eine neue Geschäftsstelle und ein Wohnungsneubau entstanden, der in bereits bestehende Außenanlagen eingebettet wurde. Städtebaulich gliedert sich der Neubau durch seine Fassade und Kubatur nahtlos in seine Umgebung ein. Es entstanden dabei 29 Wohnungseinheiten. Diese bieten ein barrierefreies und kostengünstiges Mietwohnen.

Besondere Stärken

  • Der Schwerpunkt liegt auf dem Familienwohnen und auf der stabilen sozialen Mischung der Hausgemeinschaften.
  • Es sind zwei Wohngruppen für betreutes Wohnen entstanden.
  • Trotz relativ hoher Dichte entstanden qualitativ hochwertige Wohnungen mit guter Belichtung und differenzierten Freiflächen.
  • Durch den Neubau erfuhr auch das Quartier eine Aufwertung.

pdfAnlagen zur Urkunde